Tierisch gute Rezepte...

Tierisch gute Rezepte...
..."Oooh Summer Wine"...

Sonntag, 15. Juni 2014

Seeteufelfilet mit asiatischem Gemüse

Heute mal ein Kochrezept...und wieder eine Eigenkreation :)

Man braucht für eine Portion:

Filet:

ca. 150 g Seeteufelfilet
Curry
Mehl zum Bestäuben
Salz
Pfeffer

Gemüse

1 rote Paprika
1/2 Kohlrabi
1 Karotte
ca. 50 g Sojabohnensprossen
Kokoschips
Sojasauce
1 Zwiebel
Curry


So geht's:

Das Fischfilet abwaschen und trockentupfen. Von beiden Seiten mit Mehl einreiben, mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

Das Gemüse in Streifen schneiden. Die Zwiebel klein würfeln und in einer Pfanne mit Öl nach Wahl glasig dünsten. Dann das Gemüse, die Sojasprossen und die Kokoschips zufügen und einige Minuten relativ scharf anbraten. In einer weiteren Pfanne Bratöl erhitzen. Das Fischfilet hineingeben.
Das Gemüse mit der Sojasauce "ablöschen" und Curry dazugeben, evtl. etwas Wasser zufügen und noch einmal aufkochen.
Wenn das Fischfilet von beiden Seiten leicht gebräunt ist, das Gemüse auf einen Teller geben und den Fisch darauf anrichten.



Guten Appetit!!

Sonntag, 8. Juni 2014

Cookies mit dunkler Schokolade, Kokoschips und Nüssen

Einen schönen Pfingstsonntag!!

Gestern habe ich zur Lernentspannung mal wieder etwas Anderes als Kuchen oder Cupcakes gebacken...Cookies :)

Das Rezept stammt ursprünglich von Chefkoch, da ich aber keine weiße Schokolade da hatte und mir die angegebene Schokoladenmenge auch zu viel war, habe ich es mal wieder abgewandelt.

Heraus kamen Schoko-Haselnuss-Kokos-Cookies :)

Man braucht für 2 Bleche:

110 g Butter
105 g Zucker
1 Ei
1 Pckg. Vanillezucker
185 g Mehl
1/2 TL Backpulver
ca. 80 g dunkle Schokolade, in Stücke gehackt
ca. 30 g gehackte Haselnüsse
noch einmal ca. 25 g Kokoschips

Den Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Butter und Zucker schaumig rühren, Ei und Vanillezucker gut unterrühren.
Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
Schokolade und Nüsse unterheben.
2-3 Bleche mit Backpapier auslegen, den Teig mit einem Löffel mit gutem Abstand portionieren, so dass pro Blech ca. 12 Cookies zu liegen kommen. Die Teigbatzen sollten in etwa die Größe eines Tischtennisballes haben.
Dann 10-12 min. backen, bis die Cookies goldgelb sind. Nicht wundern, wenn sie nach dem Herausholen noch sehr weich sind, das gibt sich mit dem Abkühlen!



Viel Spaß und anschließenden Genuss :)




Sonntag, 1. Juni 2014

Eigenkreation: Joghurt-Cupcakes mit Pfirsichen und Zimtstreuseln

Einen schönen Abend :)

Ich war mal wieder zu Hause...und wie zu erwarten, hat mich die Backlust gepackt. Tja, und da ich grade kein Rezeptbuch zur Hand hatte, habe ich mich heute Morgen einfach kreativ betätigt und mir ein Rezept ausgedacht.

Heraus kamen Cupcakes mit einem lockeren Joghurt-Teig, mit einer fruchtigen Pfirsich-Note und für die, die es gerne ganz süß haben, mit Zimt-Streuseln...
Ich bin totale Streusel-Liebhaberin, deswegen werde ich dieses Rezept auf jeden Fall noch einmal herauskramen :))

Man braucht für 9 Cupcakes:

Teig:

ca. 100g Joghurt
50 g zerlassene Butter
150 g Mehl
130 g Zucker
etwas Ahornsirup
2 TL Backpulver
1/2 Pckg. Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz

Belag:

Tortenpfirsiche, pro Cupcake 1 Schnitz

Streusel:

ca. 50-70 g Mehl
ca. 50 g Zucker
Zimtpulver
1/2 Pckg. Vanillezucker
ca. 30 g Butter


Für die Streusel alle Zutaten verkneten. und in den Kühlschrank stellen

Den Ofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig alle Zutaten bis auf das Eiweiß in eine Schüssel geben und verrühren. Der Teig ist sehr zäh, aber keine Angst, das gibt sich!
Das Eiweiß separat mit der Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben.

Den Teig auf 9 Papierförmchen verteilen. Die Pfirsichscheiben jeweils noch einmal halbieren und auf die Cupcakes legen (je 2 halbe Scheiben pro Cupcake).

Dann die Streusel auf den Cupcakes verteilen und ab in den Ofen damit.

nach ca. 20-25 min. herausholen...

Mmmh, die sind echt lecker!!






Guten Appetit :)